Erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten. Sind Sie unsicher, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten sollen? In diesem Artikel geben wir Ihnen alle Tipps, um Ihr Handy schnell vorzubereiten!

Erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten

Avatar von Eduardo Rebouças
Sind Sie unsicher, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten sollen? In diesem Artikel geben wir Ihnen alle Tipps, um Ihr Handy schnell vorzubereiten!

Der Kauf eines Mobiltelefons ist immer ein cooles Erlebnis, da Sie mit einem leistungsstärkeren Modell auf viele neue Funktionen zugreifen können, ganz zu schweigen von den unzähligen Vorteilen, die ein neues Android-Smartphone mit sich bringt. 

Wenn Sie jedoch Daten von Ihrem alten Smartphone auf dieses übertragen oder sogar ganz von vorne beginnen, können Zweifel aufkommen. Damit diese Vorgänge bei der Konfiguration Ihres neuen Android-Smartphones reibungslos ablaufen, helfen wir Ihnen in diesem Artikel. 

Was Sie wissen müssen, bevor Sie beginnen

Neues Android-Smartphone
Das Android-Betriebssystem ist eines der flexibelsten überhaupt: Es ist eine hervorragende Option für alle Arten von Benutzern. (Bild: Bing IA)

Zunächst müssen Sie einige Dinge vorbereiten, die für den Umstieg auf ein neues Smartphone bzw. für den ersten Einsatz notwendig sind:

  • Schritt 1: Halten Sie das zu ersetzende Mobiltelefon bereit. Dieser Schritt ist nicht zwingend erforderlich, hilft aber ein wenig, wenn es bei der Übertragung zwischen Geräten zu Problemen kommt;
  • Schritt 2: Für die Erstkonfiguration ist ein Internetzugang zwingend erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, zu diesem Zeitpunkt ein Wi-Fi-Netzwerk zu verwenden, da große Datenmengen übertragen werden, was die Franchise Ihres Mobilfunkanbieters gefährden könnte;
  • Schritt 3: Um auf Ihr Mobilfunknetz zuzugreifen und Anwendungen einzurichten, die von Ihrer Nummer und SMS-Bestätigungen abhängig sind, benötigen Sie die SIM-Karte Ihres Telefonanschlusses. Wenn Sie das Gerät wechseln, handelt es sich möglicherweise um dasselbe Gerät, das Sie auf Ihrem vorherigen Gerät verwendet haben. Denken Sie daran, sicherzustellen, dass es in einem Format vorliegt, das mit dem neuen Mobiltelefon kompatibel ist: Das aktuelle ist die microSIM, die derzeit von den meisten Betreibern angeboten wird;
  • Schritt 4: Wenn Sie eine eSIM verwenden, ist es eine gute Idee, sich bei Ihrem Netzbetreiber über die Vorgehensweise beim Gerätewechsel zu informieren.
  • Schritt 5: Halten Sie Ihre Google-Anmeldeinformationen bereit. Es ist möglich, ein Telefon ohne Dienstkonto zu aktivieren, Ihre Möglichkeiten sind dann jedoch äußerst eingeschränkt – viele Funktionen eines Android-Telefons hängen von Ihrem Google-Konto ab;
  • Zusätzlicher Schritt: Wenn Sie über ein Kabel verfügen, mit dem Sie Ihr bisheriges Gerät über die USB-C-Anschlüsse mit dem neuen Gerät verbinden können, ist der Ersteinrichtungs- und Übertragungsvorgang schneller. Den meisten modernen Smartphones liegt meist ein Kabel mit zwei USB-C-Enden bei, das die Verbindung zwischen den beiden Smartphones ermöglicht. Wenn nicht, erfolgt die Übertragung über WLAN.

Sichern Sie Ihr altes Gerät

Neues Android-Smartphone, Backup
Cloud-Backup ist eine bequeme Möglichkeit, Ihre Dateien zu speichern. Vergessen Sie nicht, es zu verwenden: Es ist ein Lebensretter! (Bild: Bing IA)

Wenn Sie Ihr aktuelles Mobiltelefon zur Hand haben, können Sie Ihre Daten über Ihr Google-Konto in der Cloud sichern. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

  • Schritt 1: Greifen Sie auf die Optionen (oder Einstellungen) des Geräts zu: Normalerweise sind sie durch ein Symbol gekennzeichnet, das durch ein gekennzeichnet ist Ausrüstung;
  • Schritt 2: Klicken Sie dort 'System' und dann 'Sicherung'. Auf einem Xiaomi-Gerät wird diese Option aufgerufen 'Sichern und Wiederherstellen';
  • Schritt 3: Wählen Sie dann die Option „Backup jetzt starten“.

Durch die Sicherung bei Google stellen Sie sicher, dass alle Ihre Kontakte, Kalenderereignisse, Textnachrichten, Anruflisten, Hintergrundbilder, Apps und andere Einstellungen auf Ihr neues Android-Gerät übertragen werden. Bedenken Sie, dass dieser Vorgang eine Weile dauern kann, insbesondere wenn Sie in letzter Zeit kein Backup durchgeführt haben.

Wenn Sie von einem iPhone auf ein Android-Gerät umsteigen, müssen Sie die Google-App installieren und kostenlos herunterladen von App Store. Damit vorbereitet:

  • Schritt 1: Klicken Sie auf 'Einstellungen' und dann weiter 'Sicherung'.
  • Schritt 2: Wählen Sie im nächsten Bildschirm alles aus, was Sie auf das neue Gerät übertragen möchten. Es ist auch wichtig, das zu konfigurieren 'Mitteilungen' innerhalb der Optionen und schalten Sie die aus iMessage o Facetime, damit Sie keine Anrufe oder Textnachrichten auf Ihrem Android-Smartphone verpassen.

Oh, und wenn Sie eine Art zweistufige Verifizierung haben, z Google-Authentifikator, vergessen Sie nicht, zu lesen, wie Sie Konten übertragen, bevor Sie Ihr altes Gerät zurücksetzen. Dies gilt für Messaging-Apps wie WhatsApp o Telegram.

Gehen Sie in diese Programme und sichern Sie alles, so:

  • Schritt 1: Besuchen 'Optionen', später „Gespräche“ und Sicherung in die Cloud durchführen;
  • Schritt 2: In beiden Fällen erfolgt diese Übertragung von Zeit zu Zeit automatisch. Es empfiehlt sich jedoch, darauf zu achten, dass die gesendeten Daten möglichst aktuell sind, damit Sie keine wichtigen Gespräche verpassen, die Sie seit der letzten Speicherung geführt haben.

So richten Sie Ihr neues Android-Smartphone ein

Erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten. Sind Sie unsicher, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten sollen? In diesem Artikel geben wir Ihnen alle Tipps, um Ihr Handy schnell vorzubereiten!
Es gibt alle Arten von Android-Handys. Wählen Sie dasjenige aus, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. (Bild: Bing IA)

Jetzt kommt der coole Teil: Legen Sie die SIM-Karte in Ihr neues Smartphone ein und beginnen Sie mit der Nutzung. Denken Sie daran: Wenn Sie eine eSIM verwenden, müssen Sie sich zuerst an Ihren Netzbetreiber wenden. Gehen Sie bei SIM-Karten wie folgt vor:

  • Schritt 1: Verschiedene Modelle verfügen über unterschiedliche Steckplätze für die Installation der SIM-Karte. Werfen Sie daher einen Blick in die Bedienungsanleitung Ihres neuen Mobiltelefons, um den richtigen Ort für die Installation zu finden.
  • Schritt 2: Schalten Sie Ihr neues Telefon ein.
  • Schritt 3: Sie werden sofort durch eine Reihe grundlegender Einstellungen geführt, wie z. B. die zu wählende Systemsprache, Zugangsdaten für das nächstgelegene WLAN-Netzwerk sowie Ihren Google-Benutzernamen und Ihr Passwort (identisch mit Ihrem Gmail). Wenn Sie noch kein Google-Konto haben, können Sie jetzt eines erstellen;
  • Schritt 4: Konfigurieren Sie nun die Sicherheitsoptionen für Ihr neues Gerät, wie zum Beispiel das Zugangspasswort und auch den Fingerabdruckleser, falls das gekaufte Smartphone über einen verfügt;
  • Schritt 5: Je nach gewähltem Modell können Sie auch das vorbereiten Google Play und andere Funktionen, wie z Google Assistent, für Sprachbefehle.

Stellen Sie Backups wieder her, die in der Cloud oder über eine direkte Verbindung erstellt wurden

Erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten. Sind Sie unsicher, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten sollen? In diesem Artikel geben wir Ihnen alle Tipps, um Ihr Handy schnell vorzubereiten!
Die Wiederherstellung Ihrer gespeicherten Daten stellt sicher, dass Sie keine wertvollen Dateien verlieren. (Bild: Showmetech)

Sobald Sie die Konfiguration Ihres neuen Smartphones bei Google abgeschlossen haben, ist es an der Zeit, das zuvor erstellte Backup in der Cloud wiederherzustellen:

  • Schritt 1: Um eine Verbindung zu Ihrem Google-Konto herzustellen, folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wählen Sie aus, was Sie übertragen möchten, und starten Sie den Kopiervorgang.
  • Schritt 2: Je nachdem, welches Gerät Sie gekauft haben, kann es eine Option sein, Daten vom alten Gerät über eine Direktverbindung zu kopieren. Dies erfolgt über WLAN oder das oben erwähnte USB-Kabel. Mit Kabel ist die Übertragung viel schneller, und wenn Sie viele große Dateien wie Videos und Fotos haben, ist dies ideal, da die Übertragung über WLAN sehr langsam sein kann; 
  • Schritt 3: Wenn Sie Ihr altes Handy bereits mit Google verbunden haben, ist das Google FotosSo haben Sie beispielsweise Zugriff auf alles, was auf Ihr Cloud-Konto übertragen wurde. Das Gleiche gilt auch für alle anderen Google-Apps Dokumente o Antrieb.

Wichtig: O Schritt 3 Dies geschieht nur, wenn Sie auf Ihrem anderen Gerät eine Verbindung zum Dienst hergestellt haben. Wenn nicht, kehren Sie zum Anfang dieses Themas zurück und stellen Sie eine direkte Verbindung zu Ihrem Smartphone her, das ersetzt werden soll, bevor Sie es speichern oder alle Daten löschen!

Es ist Zeit, Ihre Google Play Store-Apps und Ihr Betriebssystem zu aktualisieren

Erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten. Sind Sie unsicher, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten sollen? In diesem Artikel geben wir Ihnen alle Tipps, um Ihr Handy schnell vorzubereiten!
Der Google Play Store aktualisiert Apps nicht automatisch ohne Ihre Zustimmung. Sie müssen die Funktionalität manuell aktivieren. Bild: Google

Sobald die gesamte Datenwiederherstellung abgeschlossen ist, möchten Sie wahrscheinlich mit der Nutzung der verschiedenen vom Store angebotenen Anwendungen beginnen. Google Play:

  • Schritt 1: Rufen Sie die Anwendung auf, klicken Sie auf die kleine Kugel in der oberen rechten Ecke des Bildschirms, in der Ihr Foto oder Bild für Ihren Benutzer ausgewählt ist, und klicken Sie im folgenden Fenster auf:
  • Schritt 1: Wählen Sie „Apps und Geräte verwalten“: Eine Liste mit Informationen wird angezeigt, die unter anderem Daten wie die Menge an freiem Speicher auf Ihrem Gerät anzeigt.
  • Schritt 3: Em 'Updates verfügbar' Sie können überprüfen, für welche Apps Updates ausstehen. Sie können einzeln auswählen, welche Sie aktualisieren möchten, oder sich einfach dafür entscheiden 'Alle aktualisieren'
  • Schritt 4: Hierfür müssen Sie mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sein, da Google es vermeidet, sein Mobilfunknetz für die Durchführung von Updates zu nutzen. Abhängig von der Anzahl der zu aktualisierenden Anwendungen kann dieser Vorgang eine Weile dauern. In der Zwischenzeit können Sie andere Funktionen Ihres Mobiltelefons nutzen.

Wichtig: Obwohl der Aktivierungsprozess für Mobiltelefone heutzutage nahezu automatisiert abläuft, ist es immer eine gute Idee, sicherzustellen, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist. Es umfasst alle Schutzmaßnahmen und aktuellen Versionen der Tools, die Ihr Android-Gerät verwendet, um es funktionsfähig zu halten. Daher ist es sehr wichtig, dass die aktuellste Version ausgeführt wird.

Dazu geht es ganz einfach:

  • Schritt 1: Geben Sie die Optionen auf Ihrem neuen Mobiltelefon auf die gleiche Weise ein wie auf Ihrem alten und wählen Sie aus 'System'. Dort erfahren Sie, ob das neue Gerät auf dem neuesten Stand ist oder nicht;
  • Schritt 2: Wenn nicht, wählen Sie „System aktualisieren“ o.ä.

Okay, jetzt müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen!

Fügen Sie Konten für soziale Medien und Chat-Apps hinzu

Erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten. Sind Sie unsicher, wie Sie Ihr neues Android-Smartphone einrichten sollen? In diesem Artikel geben wir Ihnen alle Tipps, um Ihr Handy schnell vorzubereiten!
WhatsApp ist eine der am häufigsten von Brasilianern genutzten Chat-Anwendungen. Bild: WhatsApp/Meta

Wenn alles von Google eingerichtet ist, möchten Sie wahrscheinlich Ihre Social-Media-Konten hinzufügen, da diese Apps auf den meisten neuen Geräten vorinstalliert und einsatzbereit sind.

Öffnen Sie dazu einfach Ihre wichtigsten Social-Media-Apps wie Facebook, Twitter (X), Instagram, Skype, zum Beispiel, und geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Im Fall von WhatsApp und Telegram, der Prozess ist sehr ähnlich:

  • Schritt 1: Klicken Sie auf diejenigen, die Sie normalerweise verwenden, und geben Sie die mit Ihrem Konto verknüpfte Telefonnummer ein.
  • Schritt 2: Anschließend werden alle Ihre Konversationen und Gruppen automatisch auf Ihrem neuen Gerät wiederhergestellt.

Okay, Glückwunsch! Benutzen Sie jetzt einfach Ihr brandneues Telefon wie gewohnt!

Fazit

Haben Sie gesehen, dass es keine große Sache ist, Ihr Mobiltelefon zu wechseln oder sogar ganz von vorne mit einem neuen Smartphone zu beginnen? Das Android-Betriebssystem ist eines der intuitivsten überhaupt, was seinen Erfolg und die große Anzahl von Benutzern auf der ganzen Welt erklärt.

Wenn Sie sich zum ersten Mal an ein Mobiltelefon mit Android wagen, werden Sie feststellen, dass es eine ausgezeichnete Wahl ist. Wir hoffen, dass Ihnen das Tutorial geholfen hat und dass Sie jetzt Freude an Ihrem glänzenden neuen Smartphone haben. 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema haben oder Anregungen oder Kommentare zu diesem Thema abgeben möchten, hinterlassen Sie bitte unten einen Kommentar!  

MEHR SEHEN

Fontes: Android Police, Google e Kabelgebunden

Rezensiert von Glaukon Vital in 27 / 12 / 23.

Melden Sie sich an, um unsere Neuigkeiten zu erhalten:

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Related posts